AZAV-Zertifizierung bei der Lammetal GmbH

Alle Träger von Maßnahmen der Arbeitsförderung müssen seit dem 1. Januar 2013 eine Zulassung zur Durchführung von Bildungsmaßnahmen der Bundesanstalt für Arbeit besitzen. Dazu gehören auch die Träger, die allgemeine und besondere Leistungen zur Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen  am Arbeitsleben nach §§ 112 ff. SGB III erbringen.

Die Lammetal GmbH ist seit Dezember 2012 als Berufsbildungsträger zertifiziert und anerkannt. Menschen mit Beeinträchtigungen bekommen bei uns eine qualifizierte berufliche Bildung und Betreuung. Es stellt eine Möglichkeit zur Teilhabe in das Arbeitsleben dar und umfasst die Maßnahmen Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich.

Unsere Leistungen im Berufsbildungsbereich erfolgen nach den Vorgaben zur Qualitätssicherung der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Dieser Prozess wird durch Anleitung, Begleitung und Bildung realisiert und stellt einen dynamischen Prozess personenorientierter, kontinuierlicher Entwicklung dar.

Die berufliche Bildung im Berufsbildungsbereich erfolgt auf der Grundlage eines ausdifferenzierten und verbindlichen Gesamtbildungskonzeptes. Der Bildungsprozess ist dialogorientiert und angelehnt an die anerkannten Rahmenlehrpläne sowie Ausbildungsverordnungen. Es werden Eingliederungspläne mit dem Teilnehmer erarbeitet, vereinbart, fortgeschrieben und regelmäßig im Hinblick auf die Zielerreichung überprüft.