3. Neujahrsempfang der Lammetal GmbH

ARS SALTANDI zusammen mit Maria Grunwald, Tan Caglar und Carolin Reulecke
Verwaltungratsvorsitzender der Lammetal GmbH, Hans Joachim Lehmann
Zeitungsbericht der Alfelder Zeitung
Zeitungsbericht RUBS

Zur Begrüßung begeisterten fünf Mitglieder der Modern Dance Company ARS SALTANDI die Gäste, indem sie in leuchtenden Kostümen durch das Kloster zogen. Eröffnet wurde der Empfang dann durch den Verwaltungsratsvorsitzenden der Lammetal GmbH, Hans Joachim Lehmann.

TV-Journalistin Maria Grunwald moderierte den Abend und die anschließende Talkrunde mit dem Thema: „Deutschland: Praktikant der Inklusion?“ zusammen mit Carolin Reulecke (Geschäftsführerin Lammetal GmbH) und Tan Caglar (Model, Medienstar und Profisportler).

Im Anschluss stellte Frau Reulecke den Lammetal-Preis vor, mit dem sich die Lammetal GmbH  für die regionale Inklusion und Teilhabe stark machen möchte.
Wer tolle Ideen hat und diese auch schon in seinem Unternehmen, im Verein oder auch im Rahmen des ehrenamtlichen Engagement umsetzt, kann sich um den „Lammetal-Preis für Inklusion“ bewerben. Gerne werden auch neue inklusive Ideen, die in der Entstehung sind, aufgenommen. Der Preisträger erhält ein Preisgeld von 2.000,00 €.

Der Künstler Micha Kloth hat eigens für den diesjährigen Neujahrsempfang Lithographien geschaffen und konnte damit über 1.000,00 € zu Gunsten der Lammetal Stiftung einnehmen.